HolidayCheck Blog Network

Beim HolidayCheck Blog Network habe ich auf die neue Mulituser Funktionalität zurückgegriffen, die seit Version 3.0 verfügbar ist. Da ich von einer Subdomain aus arbeite, habe ich die Pfad-Installation für die anderen Blogs gewählt. Mit Hilfe des Domain Mapping Plugins bin ich auch in der Lage jeden Blog auf seiner eigenen Subdomain laufen zu lassen. Sie zeigen dabei einfach auf die Root Installation von WordPress – das Plugin erledigt den Rest.

Bevor die Blog Network Option verfügbar war musste ich die wp-config.php Datei ein bisschen hacken anpassen, in dem ich den Datenbank Präfix und die Sprache basierend auf der angeforderten Toplevel Domain gesetzt habe. Das ist jetzt nicht mehr nötig und nun kann ich auch Plugins, Themes und Benutzer zentral pflegen, was den Verwaltungsaufwand erheblich verringert.

Es gibt eine ganze Hand voll Anpassungen für die verschiedenen Blogs, die über das Network laufen. Nachdem ich für den Polnischen und Deutschen Blog schon ein Theme Framework aufgesetzt habe, habe ich dieses genutzt und modularisiert, um es einfacher wiederverwendbar zu machen. Jedes Modul ist in objektorientiertem PHP5 geschrieben, was jedem Child Theme erlaubt ein Modul zu erweitern und so an seine individuellen Bedürfnisse anzupassen. Ich habe darauf geachtet Funktionalitäten so weit wie möglich zu abstrahieren, was als Ergebnis die Entwicklungszeit für neue Module erheblich verkürzt hat.

Ausgewählte Module, die in anderen Artikeln noch nicht erwähnt wurden:

Kommentar Moderation
Diese Modul lässt den Administrator die Kommentar-Moderations-Funktionalität für einzelne Artikel aktivieren
AJAX Suche
Es integriert die HolidayCheck Schnellsuche in der Suchergebnisseite eines Blogs. Zusätzliche Inhalte werden dann per AJAX nachgeladen.
Eigene Kopfzeile
Eine verbesserte Version des Funktionalität, die ich im Blog beschrieben habe.
Pagination
Eigene Pagination, basierend auf dem WP-Pagenavi Plugin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.